Herzlich willkommen bei der WBI

Unternehmen für öffentliche Infrastrukturen

Planen, bauen und verwalten

Unsere Bauprojekte, Bestands- und Verwaltungsobjekte.

Unsere Parkhäuser auf einen Blick

Freie Plätze, Einfahrtshöhen, Parkgebühren, Anfahrt, Lage, Zeiten auf einen Klick.

Hier schnell und bequem parken!

Bargeldlos parken in den WBI Parkhäusern mit der Stadtwerke PlusCard.

Radstation im Hansator

Die digitale Radstation im Hansator: Fahrradparken new Level – mit der Radstation App.

Radstation im Hansator – New Level mit Radstation App

Münster wird einmal mehr Vorreiter für modernen Fahrradverkehr in Deutschland und Vorbild für einen Beitrag zur städtischen Mobilitätswende.

Über 22 Jahre nach Eröffnung der bundesweit größten Radstation am Hauptbahnhof Münster (Berliner Platz) geht nun die erste Radstation dieser Größenordnung mit einem digitalen Parksystem an den Start. Auf der Ostseite des Hauptbahnhofs im Hansator stehen nun über 2.000 neue Stellplätze zur Entlastung der Fahrrad-Abstellsituation auf der Ostseite des Hauptbahnhofs zur Verfügung.

Das digitale Parksystem der neuen Radstation arbeitet mit der innovativen Radstation App. Über diese App werden u.a. Stellplätze gescannt und gebucht sowie das passende Bezahlmodell ausgewählt. Die App steht seit dem 26.08.2022 für alle in den App-Stores zur Verfügung.

In der ersten Testphase sind alle Interessenten, eingeladen, die Radstation zunächst bis zum 30.09. 2022 kostenfrei zu testen und aktiv zur Nutzerfreundlichkeit der Anlage beizutragen. Die komplette Pressemeldung finden Sie in unserem Newsbereich.

Worum kümmert sich die WBI?

Wir bringen Ihre Autos und Fahrräder sicher unter ...

Die Westfälische Bauindustrie GmbH (WBI) ist eine kommunale Gesellschaft der Stadt Münster. Sie bewirtschaftet als Hauptaufgabe umfassend den ruhenden Verkehr in der Stadt Münster, baut und betreibt Parkhäuser und bewachte Fahrradparkanlagen.

Wir bauen für Sie

Die WBI engagiert sich ferner im Bereich des gewerblichen Bauens als Bauherrin im eigenen Namen oder als Baubetreuerin von Vorhaben mit öffentlicher Zwecksetzung im fremden Namen, die strukturell zur Stadtentwicklung in Münster beitragen. Hierzu gehören Gewerbe- oder Handwerkerzentren, Projekte zur wohnungsnahen Grundversorgung (Entwicklung/Verbesserung von Wohnbereichen, Bau von Schulen, Kindertagesstätten), Einrichtungen für geflüchtete Menschen und sonstige soziale Infrastruktureinrichtungen.

Wir sorgen uns um Ihre Sicherheit

Die WBI ist in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und Polizei zuständig für bauliche Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger auf Wegen, Straßen und Plätzen (Gefahrenabwehr).

Ihre Westfälische Bauindustrie GmbH

Aktuelle Pressemitteilungen

Parkentgelterhöhung zum 1. Januar 2022

Auf Beschluss des Aufsichtsrates erhöht die Westfälische Bauindustrie GmbH (WBI) mit Zustimmung der Gesellschafterinnen die Kurzparktarife ab dem 1. Januar 2022 und die Dauerparkentgelte ab dem 1. April 2022 für die öffentlichen Parkhäuser des Unternehmens. Gleichzeitig werden die Parkentgelte neu strukturiert. Dabei ist die Tarifhöhe zukünftig nicht mehr von der jeweiligen Lage abhängig. Alle innerstädtischen Parkhäuser haben mittlerweile eine gleichwertige Lagegunst. Anlassbezogene Sondertarife, wie zum Beispiel die Kurzparktarife in den beiden Parkhäusern am Hauptbahnhof und die geltenden Abend- und Nachttarife bleiben erhalten.

Zukünftig werden für die erste Stunde 2,50 Euro und für jede weitere Stunde 2,00 Euro erhoben. Der Tageshöchstsatz liegt dann bei 18,00 Euro.

Aktuelle Pressemitteilung

Errichtung des Stadtteilhauses in Coerde, Hamannplatz
Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge



Ansicht des Entwurfs der 1. Preisträgerin bbp:architekten, Kiel/Münster

Die Ausstellung findet im Foyer der Evangelischen Andreas-Kirchengemeinde, Breslauer Straße 158, Münster-Coerde in der Zeit vom 23. Mai bis zum 02. Juni 2022 innerhalb der Öffnungszeiten statt und zeigt alle Entwürfe.

Der Wettbewerb für die Errichtung des Stadtteilhauses Coerde ist entschieden: Unter Vorsitz von Prof. Christa Reicher (Oldenburg) vergab die Jury den mit 16.000 Euro dotierten ersten Preis an das das Architekturbüro bbp:architekten aus Kiel/Münster.

Die Westfälische Bauindustrie GmbH ist vom Rat der Stadt Münster beauftragt worden, ein Stadtteilhaus Coerde am Hamannplatz zu errichten. Das Bauvorhaben hat die Rolle eines „Leuchtturmprojektes" für den gesamten Stadtteil in zentraler Lage. Geplant ist ein multifunktionales Begegnungs-, Beratungs-, Bildungs- und Gesundheitszentrum. Für diese sehr anspruchsvolle Planungsaufgabe hat die WBI GmbH einen Architektenwettbewerb ausgelobt, den das Architekturbüro bbp:architekten, Kiel/Münster für sich entscheiden konnte. Die Ausstellung präsentiert aber nicht nur den Entwurf der Wettbewerbssiegerin, sondern die Entwürfe aller Teilneh-menden. Gleichzeitig wird die Ausstellung die ebenfalls prämierte Gestaltungsplanung des neuen Hamannplatzes zeigen. Der 1. Stellvertretende Bezirksbürgermeister, Herr Marc Weßeling, eröffnet sie am Montag, 23. Mai, um 16 Uhr.

Wußten Sie schon?

powered by webEdition CMS